Poesiealbumspr├╝che



Hier auf dieser Seite möchte ich ein paar Poesiealbumsprüche veröffentlichen. Ich nehme nicht an, dass Du ein Besitzer/-in eines solchen Albums bist, aber vielleicht doch Deine Kinder, Nichten oder Enkel? Gute Sprüche sind schwer zu finden und viele wiederholen sich in einem Poesiealbum immerwieder. Das möchte ich verhindern. Doch welcher Spruch ist eigentlich gut? Meiner Meinung nach ist das eine Ansichtssache... Also entscheidet selbst, welcher Spruch zu gebrauchen ist und welcher eher nicht.

Sprüche für die erste Seite

Liebe Freunde groß und klein, haltet mir dieses Büchlein rein, dann wird unsere Freundschaft  ewig sein.

Wer in dieses Büchlein schreibt, den bitte ich um Sauberkeit, und reißt mir keine Seiten aus,

sonst ist`s mit unserer Freundschaft aus.

Ich bitte Dich: Schreibst Du in dieses Album ein, wasch Dir die Hände rein, ewig wird so

unsere Freundschaft sein.

Wer kann keinen Spaß verstehen, der soll nicht in dieses Büchlein sehn!

Laß mich stets Deine Freundin bleiben, ob Du fern bist oder nah! Dies für ewig aufzuschreiben, dazu ist dieses Album da.

Liebe Leute groß und klein , haltet mir mein Album rein . Reißt keine Blätter aus sonst ist die Freundschaft mit uns aus .

Sprüche, Sprüche, Sprüche...

Mögen die Sterne fallen und der Himmel bricht

alles mag zerfallen, treue Freundschaft nicht.

( erhalten per eMail von Ulrich Krebs )

Wenn Du einst als Großmama im Lehnstuhl sitzt und Dir von Großpapa einen Kuß stibitzt,

so denk in Deinem Glück auch einmal an mich zurück.

Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Freundschaft nicht.

Rosen, Tulpen, Nelken, alle Blumen welken, nur die eine nicht und die heißt Vergiß-mein-nicht!

Zwei Spätzchen, die sich küssen und nichts von Falschheit wissen, so liebevoll und rein, soll

unsere Freundschaft sein.

Ein wenig Grütze unter der Mütze ist gar viel nütze. Ein fröhliches Herz unter der Weste,

das ist das Beste.

Unsere Freundschaft soll ewig brennen, wie ein Licht. Freunde wollen wir uns nennen,

bis der Mops afrikanisch spricht.

Solltest Du mich mal vergessen, soll Dich ein Untier fressen.

Vergiß nicht in der Ferne mich, die Dich nicht vergaß, die einst mit Dir auf der Schulbank saß.

Nicht alles was wahr ist, müssen wir sagen; aber das, was wir sagen, muß war ein!

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

(Antoine de Saint-Exupery)

Wer einen Platz im Herzen eines anderen Menschen hat , ist nie allein.

Sei immer bescheiden, verlang nie zu viel, dann kommst Du langsam, aber sicher ans Ziel.

Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich!(Afrikanisches Sprichwort)

Willst Du glücklich sein im Leben, trage bei zu andern Glück, denn die Liebe, die Du gibst,

kehrt zu Dir zurück.

Lebe glücklich, werde alt, bis die Welt in Stücke knallt.

Ohne Blumen, ohne Träume, ohne Purzelbäume, ohne Käse, ohne Speck hat das Leben keinen Zweck.

Stell Dich mitten in den Wind, glaub an ihn und sei ein Kind, laß den Sturm in Dich hinein und versuche gut zu sein.

Friede, Freude, Glück und Segen wünsche ich Dir auf all Deinen Wegen.

Unter Palmen Silberkränzen , soll mein Name ewig glänzen , wenn ich auch nicht bei Dir bin , so steh ich doch im Album drin .

Vergesse nie die Heimat , wo Deine Wiege stand , Du findest in der Ferne kein zweites

Heimatland .

Wenn Du einst nach vielen Jahren , dieses Album nimmst zur Hand , denk daran wie froh wir

waren auf der kleinen Schülerbank .

Am Kleide erkennt man ob König oder Knecht , doch niemals erkennt man ob gut oder schlecht .

Was Du sagst , das sein wahr ehrlich bleibe immer Du . Halte Wort in jedem Fall , dann traut man Dir überall .

Rosen , Tulpen , Nelken alle Blumen welken nur das eine nicht , das heißt Vergißmeinnicht .

Mit Gott fang an , mit Gott hör auf . Das ist der schönste Lebenslauf .

Lerne Menschen kennen denn sie sind veränderlich die Dich heute Freundin nennen schimpfen morgen über Dich .

Hab' ein Lied auf den Lippen , verliere nie den Mut hab' Sonne im Herzen und alles wird gut .

Richte nie den Wert des Menschen , schnell nach einer kurzen Stund ' oben sind bewegte Wellen doch die Perle liegt im Grund .

Wenn wir wüßten , wie kurz das Leben ist , würden wir uns gegenseitig mehr Freude machen .

Wenn Du meinst es geht nicht mehr , kommt irgendwo ein Lichtlein her .

Erst die Arbeit dann das Spiel . Nach der Reise kommt das Ziel .

Willst Du glücklich sein im Leben , trage bei zu and'rer Glück ! Denn die Freude , die wir geben , kehrt ins eigene Herz zurück .

Fleiß und rege Tätigkeit in der goldenen Jugendzeit wird in späten Lebensjahren stets den besten Preis Dir tragen .

Gutes tun , fröhlich sein , und die Spatzen pfeifen lassen .

Wenn Du einst als Großmama , im Lehnstuhl sitzt bei Großpapa , dann denk an Dein stilles Glück , an Deine Jugendzeit zurück .

Zwei Täubchen die sich Küssen und nichts von Feindschaft wissen so sauber und rein soll unsere Freundschaft sein .

Blühe wie das Veilchen im Moose , bescheiden , sittsam und rein . Und nicht wie die stolze Rose, die immer bewundert will sein .

Bleib´ was Du bist , ein fröhliches Kind , weil die Fröhlichen immer die Besten sind .

Wer lustigen Mut zur Arbeit trägt und rasch die Arme stets bewegt , sich durch die Welt noch

immer schlägt .

Gutsein , ist ein gewaltigeres und kühneres Abenteuer als eine Weltumsegelung .

Unter Rosen und Narzissen , fliege sanft Dein Leben hin . Jesus sei Dein Ruhekissen , Maria Deine Trösterin .

Drei Rosen im Garten , drei Schwäne im See . Die Liebe muß warten , das Scheiden tut weh .

Ich schreibe hier aufs letzte Blatt , weil ich Dich ja so gerne hab . Und wer Dich lieber hat als ich , der schreibe sich bitte hinter mich .

Frage nie , was Menschen sagen , tu getreu stets Deine Pflicht ! Gott wird nicht die Menschen fragen , wenn er einst Dein Urteil spricht .

Sieh nicht , was and're tun , der and'ren sind so viel , Du kommst nur in ein Spiel , das nimmermehr wird ruhn . Geh einfach Gottes Pfad , laß nichts sonst Führer sein , so gehst Du recht und Grad und gingst Du ganz allein .

Wechselnde Pfade , Schatten und Licht Alles in Gnade . Fürchte Dich nicht .

Wer sich immer bücken muß,

kriegt leicht einen Hexenschuß.

Wer nicht lernt, noch schlimmer,

kriegt die Kurve nimmer.

Gottlob bist Du besser dran,

man sieht´s Deinem Zeugnis an.

Glück soll uns begleiten

Stets durch alle Zeiten.

Dies wünsch´ich bescheiden

Schriftlich hier uns beiden.

Will das Glück nach seinem Sinn

Dir was Gutes schenken,

sage Dank und nimm es hin,

ohne viel Bedenken.

Jede Gabe sei begrüßt,

doch vor allen Dingen:

Das, worum Du Dich bemühst,

möge Dir gelingen.

WILHELM BUSCH

Nimm die Zunge wohl in acht,

sprich kein Wort zu unbedacht,

denn ein Wort zu schnell gesprochen,

hat schon manches Glück zerbrochen.

Wenn Berg und Tal uns trennen

Und wir uns kaum noch kennen,

dann denk zurück an dieses Blatt

und wer´s für Dich beschrieben hat.

Ich habe drei Wünsche und sie sind klein,

drum passen sie gut ins Album hinein.

Der erste: " Sei immer fröhlich und heiter!"

Der zweite: "Komm in der Schule gut weiter "

Der dritte: "Vergiß nicht, wer dies alles schrieb "

Es kam aus dem Herzen. Ich habe Dich lieb.

Drei Wünsche gibt´s im Märchen,

ich hab für Dich nur einen:

In Deinem Leben soll sehr oft

Für Dich die Sonne scheinen.

Und stürmt es mal um Schul´und Haus,

es geht vorbei, mach Dir nichts draus!

Ein Herz voll Liebe ist nie arm,

erkaltet nicht, ist immer warm.

Es nimmt nicht nur, denn der, der liebt,

besitzt ein Herz, das immer gibt.

Benehme ich mich manchmal dumm,

dann bitte nimm mir dies nicht krumm.

Ich mache manchmal leider Sachen,

die dumm sind und die andern lachen.

Ich will mich bessern - hier geschrieben .

Und Dich, Du weißt es, immer lieben.

Nicht jedem macht es Spaß zu schreiben,

drum sei nicht bös, läßt er es bleiben,

doch schreibt man Dir Gereimtes rein,

und sei der Vers auch noch so klein,

geschieht´s , weil man mit Herzblut schrieb.

Behalte den, der´s tat, stets lieb.

Einen Spruch fand ich für Dich

Un den wollt´ich Dir schreiben.

Gestern aber dachte ich,

laß es lieber bleiben.

Eigene Worte sagen´s Dir:

Gute Freunde bleiben wir!

Geht´s Dir mitunter mal nicht gut,

schöpf schnell aus diesem Buche Mut.

Was andere ihm anvertrauten,

beweist, daß sie auf Liebe bauten.

Hätt´ich Geld, ich würde laufen

Und Dir etwas schönes kaufen.

Doch statt dessen soll ich schreiben,

um in Deinem Buch zu bleiben.

Also schreibe ich hinein:

Ich will stets ein Freund Dir sein,

und das heißt, ich halt´zu Dir

wie Du jederzeit zu mir.

Ich bin noch viel zu klein,

mir fällt kein Verslein ein.

Doch hab´ich mal im Lotto Glück,

kriegst Du davon ein kleines Stück.

Dies ist versprochen und steht hier

In Deinem Buch als Gruß von mir.

Viel schöner bist Du, wenn Du lachst,

als wenn Du eine Schnute machst,

doch noch viel schöner ist es dann,

wenn ich Dich wiedersehen kann.

Das Gute zu üben,

das Schöne zu lieben,

das Böse zu lassen,

zu lieben statt hassen,

dieses sei Dein Streben

für immer im Leben.

Und sei gewiß: wer dieses schrieb,

hat Dich von ganzem Herzen lieb.

Ich wünsch´Dir alle Tage,

bei jeder Wetterlage,

in Schule und Freizeit,

im Winter und zur Maizeit,

im Alltag und für Feste,

stets nur das Allerbeste.

Such nicht zu apart zu scheinen,

bleib ein Mädchen, das man schätzt.

Renne nicht, wenn andre meinen,

daß man hinterm Glück herhetzt.

Folge Deinem eignen Ziel,

dann erreichst Du auch sehr viel!

Steil sind oft des Lebens Stufen

Und recht hart, wie Felsgestein.

Später einmal wirst Du rufen:

"Es war schön, ein Kind zu sein !"

Ich bin älter, als Du bist,

und drum sehr erfahren.

Nutz den Rat: bleib Optimist,

auch wenn´s manchmal trübe ist.

Dies wird Dich bewahren,

in dem irren Weltgeschehn

allzu häufig schwarz zu sehn,

denn dies trübt die Zeit!

Mädchen, bleib gescheit!

Ich wünsch´ Dir einen lieben Schatz

Und ab und zu mal einen Schmatz

Und Freunde, wenn dies Buch Du liest,

und daß nie, nie ein Tränlein fließt.

Mühe Dich, lern Menschen kennen,

denn sie sind veränderlich.

Die sich heute Freundin nennen,

reden morgen über Dich.

Ich gehöre nicht dazu

Und das weißt gewiß auch Du.

Wer nur Trübsal bläst im Leben,

ist und bleibt ein armer Tor,

glücklich aber, wem gegeben

echter Frohsinn und Humor!

Grade einem Mädchen gibt

Freude Zauber ,den man liebt.

Will Dich mal ein Junge küssen,

sei nicht gleich so aufgebracht.

Mama kann es ruhig wissen,

sie hat´s früher auch gemacht.

Frohe Tage, heitre Stunden

Werden nicht umsonst gefunden.

Man muß sein ganzes Leben

Die Kostbarkeit erstreben!

Doch jede Mühe zahlt sich aus

Und bringt Zufriedenheit ins Haus.

Ein Winter ohne Schnee,

ein Frühling ohne Klee,

ein Sommer ohne Badespaß,

ein Herbst ganz ohne Glanz und Naß

das wär´ich ohne Dich.

Wär´das nicht fürchterlich?

Sei stets munter, lebe heiter,

küß die Buben und so weiter,

denn schon die Apostel schrieben:

DU SOLLST DEINEN NÄCHSTEN LIEBEN!

Das Glück ist wie ein Omnibus,

auf den man lange warten muß

und kommt er endlich angewetzt,

ruft laut der Schaffner: " Schon besetzt!"

Erlebst Du dies, sei nicht vergrätzt!

Bald kommt der zweite angefetzt.

Liebe ist das einzige das wächst,

wenn wir es verschwenden.

Wenn´s an Liebe fehlt,

wird es traurig enden.

Wahre die Hoffnung als Schönstes Dir,

sie hilft Dir auch in trüben Tagen.

Sie läßt Dich inmitten des Lebens Gier

In den Augen den Sonnenschein tragen.

Redet einer schlecht von Dir,

sei es ihm erlaubt,

aber Du leb immer so,

daß ihm keiner glaubt.